Sonntag, 30. April 2017

Mein neuer Google-Blog in Sachen Wikipedia:


Letzte Aktualisierung am 24.06.2017
Der Kampf um die Wikipedia

https://wikimedia-foundation-support-schmitty.blogspot.de/

Neueröffnung des Blogs am 23. April 2017, jetzt unter Wikipedia-freundlicher Feder.
Ob der Vorbesitzer diese Blog-Adresse freiwillig aufgegeben hatte oder nicht, ist mir nicht bekannt.
Wenn mich nicht alles täuscht, dann scheint der Vorbesitzer allerdings zur Zeit zu einem der heftigsten Feinde der Wikipedia zu gehören. Das kann man auch ein wenig an diesem Blog-Titel erkennen, denn der Titel war ursprünglich ein klarer Fake-Titel, um einem der ehrenamtlichen Helfer der Wikipedia zu schaden.

Die Wikipedia hat sicherlich auch Mängel, aber sie ist inzwischen so informativ geworden, daß sie und ihre ehrenamtlichen Helfer (sic!) gegen Vandalismus und Haß-Tiraden geschützt werden sollten.


So langsam finden sich im Netz auch Initiativen gegen die Verrohung im Netz:

Donnerstag, 20. April 2017

"Netzgärtner-Kurt" Facebook? Nö das bin ich nicht, Namensklau mit "Hate-Speech" !


Eine kleine Anmerkung vorweg:
  Nein Freunde, ich habe kein öffentliches Konto bei Facebook!
 Und auch einige der unter meinem Namen oder Nicks eingerichteten Seiten
 bei den Google-Blogs wurden unrechtmäßig und unter dem mißbräuchlichen Schutz der  Anonymität im Netz von einem mir bekannten vermutlichen Soziopathen eingerichtet.
   
Aber es ist mir dennoch eine Freude, dich hier auf meiner Seite
begrüßen zu dürfen; auch, wenn dich nur ein vermutlicher Soziopath
hierher gelockt hat, damit Du siehst, was die Wikipedia
leisten kann und was dieser "Troll" dort - und im Internet - selbst verbrochen hat.
_________________________________________________________

Du kommst via Facebook oder einem der Google-Blogs (blogspot.de) zu zu mir? (Vorsicht: Netzgärtner-Kurt etc. ist dort - bei Facebook - ein Fake!)
Nein mein Freund, ich habe kein öffentliches Konto bei Facebook!
Ein Mensch mit einer vermutlich gespaltenen Persönlichkeit
hat bei Facebook ein Konto mit meinem Spitznamen eingerichtet.
Er versucht mir seinen eigenen Haß auf die Wikipedia unter zu schieben
und lockt dich auf eine meiner Seiten weil er vermutlich zeitweilig glaubt,
er wäre ich.
Aber er produziert seinen Hate-Speech nicht nur auf Facebook und
hetzt nun was das Zeug hält gegen die Wikipedia, nein, er bemüht auch
viele andere Medien wie  Presseportale, Google-Blogs etc. um sich ein wenig
Erleichterung zu schaffen und wohl auch, um sein Ranking bei Facebook zu verbessern, um nicht zu weit unter einem gewissen Benutzer:Schmitty (Wikipedia) zurück zu fallen:
Google-Suchbegriff: Stuart Styron

Vermutlich steckt dieser, ein im Grunde seines Herzens meist sanftmütiger und freundlicher,
Zeitgenosse hinter solchen Machenschaften:
Siehe auch: http://www.dailynet.de/RechtGesellschaft/170128.php

Vergleicht einmal die Link-Inhalte auf dem Facebook-Konto Netzgärtner-Kurt
mit meinen Wikipedia-Seiten 1 bis 8 oder mit den Wikipedia-Seiten unter Benutzer:Schmitty

Wer es etwas spassiger (aber auch bissiger) mag, der kann auch Patryskas Blog
besuchen. aber Vorsicht, da ist eine Benutzersperre für Kinder vorgeschaltet!

Bitte seid zurückhaltend und freundlich gegenüber diesem vermutlichen Soziopathen.
Ich selbst habe für ihn morgen (Samstag) einen schönen großen Empfang mit
Tulpen aus Holland vorbereitet (8b).  ;-)
 

Mittwoch, 19. April 2017

2017-Hamburg-Cyclassics, Streckenführung und Straßen-Sperrungen

 
Am Sonntag, den 20. August 2017 sind die
Cyclassics-Radrennen mal wieder zu Gast auf unseren Straßen . . .
Und wir werden in Ehestorf wohl wieder so
von 7:30 bis ca. 12:3o Uhr eingesperrt!

Hier findet ihr vorab schon einmal
einige der erforderlichen Informationen:

Mittwoch, 29. März 2017

Du hast keine DVB-T2 Sender? Ein Werksreset löst Probleme!

 
Du hast heute Morgen keinen Fernsehempfang auf DVB-T2 obwohl
Du gerade eben einen Sendersuchlauf gemacht hast?

Die Lösung ist ganz einfach:
Setze deinen DVB-T2-Receiver auf die Werkseinstellungen zurück
und richte ihn neu ein.

Voila! Nach dem Sendersuchlauf sind alle Sender wieder da.
Nur einige alte DVB-T-alt-Sender sind verschwunden.

Aber demnächst kommen noch ein paar Tränen auf dich zu:
Etliche Sender der Freien TV-Anbieter werden demnächst  (in 3 Monaten?)
wieder gesperrt und sind dann nur gegen Extra-Bezahlung zu sehen.

Bitte meldet euch hier, wenn ihr noch Schwierigkeiten habt.

Obige Angaben gelten für Hamburg.
Ich wohne etwas südlich der Elbe und habe jetzt gerade einen sauberen Empfang
mit einer kleinen Außenantenne (im oberen Stockwerk) einen guten Empfang.
 

Montag, 20. März 2017

To whom it may concern (Wikipedia-8)


Nein Freunde, ich habe kein öffentliches Konto bei Facebook!

Aber es ist mir dennoch eine Freude, dich hier auf meiner Seite
begrüßen zu dürfen; auch, wenn nur irgendein 'Spaßvogel'
dich hierher via Facebook gelockt hat, damit Du siehst, was die Wikipedia
leisten kann und was dieser 'Spaßvogel' dort selbst angestellt hat.

Dieser Spaßvogel hat es in der Wikipedia immerhin auf diese "Schurkenseite" der Wikipedia gebracht:

Benutzer:Seewolf/Liste der Schurken im Wikipedia-Universum


Dort gibt es dann nur einen winzig-kleinen Eintrag: "Siehe CU.",
Aber so ganz 'ohne' ist dieser liebenswerte Zeitgenosse auch nicht.
Denn inzwischen glaubt er sogar vermutlich, daß er mein Zwilling oder so etwas ähnliches ist und führt euch mit allerlei dubiosen Hinweisen auf eine meiner Seiten.

Sorry, aber ich muß mich leider in aller Form von allen seinen Ausführungen distanzieren.

Netzgärtner Kurt
.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.
Anmerkung:
Auch noch auf diese ganz spezielle Liste hat er es geschafft:
List of globally banned users
 

Montag, 6. März 2017

Der Kampf um die Wikipedia


oder
Die Wikipedia, eine Enzyklopädie oder ein "Who is Who-Adressbuch"?
   
Leitspruch, gefunden bei dem Wikipedia-Benutzer Brainswiffer
"Das Wunder von Wikipedia ist, wie aus Gezänk Wissen entsteht."

---------------------------------------------------------------------------------------------

   
Meine Seiten über die Wikipedia sind fertig.
Ein paar Aktualisierungen kommen natürlich von Zeit zu Zeit noch hinzu,
denn KenFM und andere, mit der Art der Handhabung der Wikipedia unzufriedene Zeitgenossen, werden sicherlich nie ganz Ruhe geben.

Das Inhaltsverzeichnis in meiner "Home-Page":

Auf der Seite Wikipedia-1 zeige ich auf, was die Wikipedia kann und was nicht.

Auf der Seite Wikipedia-2 findet ihr eine Art von Arbeitsanleitung, die ihr beim oberflächlichen Blättern in der Wikipedia nicht so mal eben findet.
Für Benutzer, die sich aber mit einem Nick oder mit Klarnamen bei der Wikipedia registrieren, wird schon bei der Registrierung für eine saubere Einarbeitung und Führung gesorgt . . . wenn man denn lesen kann und auch bereit ist, die dortigen Regeln anzuwenden und zu respektieren.
Siehe auch: Benutzerkonto anlegen und Hilfe:Benutzer

Auf der Seite Wikipedia-3 sind Informationen über einige Schlammschlachten zu finden, die gerade stattgefunden haben bzw. noch aktuell stattfinden.
Da ist z.B. KenFM mit dem Video "Die dunkle Seite der Wikipedia" oder der recht heftige Schlagabtausch zwischen einem zurückgewiesenen Benutzer "St. St." und einigen angegriffenen Wikipdianern ("Schmitty" etc.).

Auf der Seite Wikipedia-4 geht es um den Einzelfall "Stxxxx Stxxxx",
der sich imho gut als Beispiel eignet, um aufzuzeigen, warum manch ein gewünschter Artikel wenig Chance hat, in die Wikipedia aufgenommen zu werden. Es zeigt aber auch das unterschiedliche Handeln in der englischen und der deutschen Wikipedianer.
Ellenlange erhitzte Diskussionen sind in der deutschen Wikipedia oft die Folge, die letztendlich auch schon mal zum Mobbing gehören und zum Stalking von der sich angegriffen fühlenden Person führen.
Dieser Fall könnte sich auch recht gut für Philosophen an einer Universität eignen, um das Problem von "Ursache und Wirkung" einmal etwas genauer zu betrachten.

Autobiographien und andere Selbstdarstellungen, die zum Teil der wirtschaftlichen Promotion dienen, sollten nicht von der betreffenden Person selbst oder von einer von ihr beauftragten oder liierten Person angelegt werden; die Wikipedia ist kein Adressbuch und auch keine Werbeplattform, sondern eine Plattform für das relevante Wissen in dieser Welt; eine Enzyklopädie halt.

Auf meiner neuesten Seite Wikipedia-5 geht es in erster Linie um einige der zur Zeit hartnäckigsten, oft negativ eingestellten, Diskutanten.
Teilweise wurden diese, auch von anderen Benutzern in der Wikipedia, in die Nähe von Verschwörungstheoretikern gerückt.

Die Löschhölle ist der Titel meiner Seite Wikipedia-6
Hier werden letztendlich die Weichen gestellt, ob die Wikipedia sich im Sinne einer Enzyklopädie weiter entwickelt wird oder ob dieses, im Grundprinzip gute Werk, zu einer Art von Adressbuch mit ungefilterter Werbung verkommt.
Hier ist, neben den Diskussions-Seiten der einzelnen Benutzer und Admins,  auch die "Kampfarena" in der Wikipedia zu finden.

Meine letzte Seite Epilog (Wikipedia-7) ist der Versuch einer Zusammenfassung meiner Erfahrungen mit dem Projekt der Wikipedia und deren "Löschhölle".
Anmerken möchte ich dazu, daß ich weder zum Kreise der aktiven Wikipedianer gehöre noch im Auftrag oder Anleitung der dort tätigen Benutzer oder ehrenamtlicher Kräfte irgend etwas auf meinen Seiten schreibe.
Ich schreibe halt meine eigene Meinung nieder und bitte alle Leser, diese - meine Meinung - sorgfältig mit anderen Quellen abzugleichen.
 

Montag, 23. Januar 2017

Die Wikipedia ist nicht aktuell? Enttäuschend!

 
Da gibt es seit gestern einen neuen Begriff in unserer Sprach-Welt.
Einen Begriff, den einer der mächtigsten Männer der Welt gerade hat aussprechen lassen, und die Wikipedia kennt diesen noch nicht?
Mamma mia, woher soll ich denn nun wissen, was das bedeutet, wenn jetzt von
alternativen Fakten gesprochen oder geschrieben wird?

Gibt man bei der Wikipedia diesen Suchbegriff 'alternative Fakten' ein, so wird man bestenfalls auf die Seite Tatsache weitergeleitet. Aber das hilft mir nicht so recht weiter - wer könnte mir da helfen, diesen neuen Begriff zu verstehen?

Doch, einer konnte inzwischen helfen:
Freund Google ist schneller als die Wikipedia, dafür aber mit größerer Vorsicht zu genießen.
möglicherweise werden mir via Google Werbeeinblendungen mit vielen 'alternativen Fakten' eingeblendet, dich mich nur noch weiter verwirren?
Diese Google-Suche half mir nun weiter zu dieser recht aufschlussreichen Seite:

Was sind "alternative Fakten"? - MSN.com

Es scheint so, daß die zwei Worte so etwas wie "Visionen" bedeuten, ich zitiere msn.com:

Trump: Er habe am Freitag am Kapitol, dem Sitz des US-Kongresses, "eine Million, eineinhalb Millionen Menschen" gesehen.

Nun, was unser, leider schon so früh verstorbene, Bundeskanzler Helmut Schmidt einmal zu dem Thema Visionen gesagt hatte, das müßte zumindest jeder Hamburger wissen.
Und da der mächtige Präsident Trump ja wohl auch schon in seiner Heimat recht viele Hämbürger gegessen haben dürfte, könnte er, innerlich von Visionen erleuchtet, nun den notwendigen Schritt gehen . . .

Wer es genauer wissen möchte, der kann ja auch einmal diesen Bericht von N-TV ansehen.
 

Mittwoch, 4. Januar 2017

Der Kampf um die Informationen im Netz: Wikipedia

Letzte Aktualisierung am 20. Januar 2017

Auf meiner eigenen Homepage habe ich dazu 5 neue Seiten
mit Detail-Informationen aufgelegt:

Der Kampf um die Wikipedia

- Wissen ist Macht -


*********************************************


****************************


Hier geht es um die angeblich ach so "Dunkle Seite der Wikipedia"


Im Herbst 2015 erschien unter KenFM auf YouTube das Video
Die dunkle Seite der Wikipedia

Danach entbrannte im Netz der Netze natürlich ein heftiger Kampf um die Glaubwürdigkeit der Darstellungen in diesem Video.
Natürlich steht da auch etwas über diese "Dokumentation" in der Wikipedia:

Autor ist der Benutzer:KarlV, 
der schon seit 11 Jahren mit viel Sachverstand in der Wikipedia unterwegs ist.
In den Absätzen mit schwarzem Hintergund geht er auf seiner Sonderseite detailliert auf die Ungereimtheiten von KenFM ein.
Dabei nennt er auch zeitweilig die genaue Minute von strittigen Passagen im Film,
damit Du dir nicht das ganze Machwerk anschauen musst.

Beim weiteren Studium zum Thema stieß ich regelrecht in ein Wespennest.
Da wird ohne Bandagen und mit den hinterhältigsten Mitteln um einen Platz in der Wikipedia gekämpft. Beschreibungen über Personen und besonders deren politischen Einstellungen werden geschönt und verfälscht und die Wikipedia droht zu einem Who ist Who-Nachschlagewerk zu verkommen.

Dabei gibt sich die Administration (nur nach Außen hin?) recht hilflos bei der Unterstützung ihrer Autoren, obwohl eine feines Regelwerk vorhanden ist.

Edit-Wars, Stalking und andere unfeine Dinge kochen in der Wikipedia hoch.

Aus diesem Grunde habe ich in meinen alten Homepage-Seiten,
aus dem Start des Internets bei Hamburg.de,
fünf neue Seiten hinzugefügt, die dieses Thema näher beleuchten.
Diese Seite standen bisher schon verdeckt im Netz, waren aber noch nicht verlinkt,
da sie noch nicht ganz ausgereift waren.
- Einige findige User sind aber schon in deren Honeypot gestapft und haben genascht. 😇

*****************************************************************
Hinweis:
Nein, ich mache mir die Texte der hier verlinkten Seiten nicht zu Eigen,
es sei denn, daß ich dieses an den einzelnen Stellen unmißverständlich
zum Ausdruck bringe. Die meisten in diesem Artikel gesetzten Links
dienen nur zur Verdeutlichung der Verrohung im Netz.
Siehe auch: Die Wikipedia in meinem Netzgärtner-Blog
*****************************************************************

Donnerstag, 1. Dezember 2016

Für Freunde des Englischen Humors

  
Ich habe selten so gelacht!
Wenn ihr des Englischen mächtig seid, dann folgt einmal diesem Link.
Danach kennt ihr eine der besten Ausreden bei einer nächtlichen Polizeikontrolle; Es geht da um einen recht betagten alten Herrn und um die zu erwartenden Ermahnungen seiner Ehefrau, er möge doch dem Alkohol entsagen:

Nachrichten aus der Nachbarschaft
   

Freitag, 25. November 2016

Die große Unbekannte: Die Transaktionssteuer

Weitgehend schlummerte sie dahin - aber am Anfang Dezember soll es nun soweit sein.
Da soll nun in der EU endlich ernsthaft darüber beraten werden.

Wer nicht so recht weiß worum es da geht, der sollte sich das Video von Campact auf YouTube ansehen:

Die Transaktionssteuer
https://youtu.be/1Dl8XN-FrdE